Tipps zur kurzfristigen Linderung von Mundtrockenheit


Wenn der selbst produzierte Speichel nicht ausreicht, um den Mund längere Zeit feucht zu halten, können folgende Maßnahmen helfen:

  • Vermeidung von Noxen (Alkohol- oder zuckerhaltige Lösungen, Tabak, scharfe und heiße Speisen, säurehaltige Lebensmittel).
     
  • Ausreichende Flüssigkeitsaufnahme: viel Wasser, Kräuter- oder Früchtetee (zuckerfrei) trinken (empfohlen sind 2-3 Liter pro Tag)
     
  • Kaugummis und Lutschbonbons (zuckerfrei) können den Speichelfluss anregen.
     
  • Auch gekühlte oder gefrorene Getränke, Obststücke, Eiswürfel oder Speiseeis können für ein angenehmes Gefühl sorgen.
     
  • Mund- und Zahnpflege: Eine gute Mundhygiene und regelmäßige zahnärztliche Kontrollen beugen Entzündungen vor. 

Häufig sorgen diese Methoden jedoch meist nur für eine kurzfristige Linderung.